AKNOM – Stadt im Stein

AKNOM

ʌːkɲɔm]

(=STADT im STEIN)

Die Heimatstadt der meisten INGHROS an Architekten, Baumeister und Handwerker. AKNOM ist eine Felsenstadt im Nordwesten des ALASMASSIV, der Canyonregion, in den schluchtendurchzogenen SAMA OPNIS am DANUS SA AVI gehauen wurde. Dort leben noch die meisten freien INGHROS, die MATHEJA beherrschen und gestalten koennen. Die Stadt AKNOM und das DANUS SA AVI sind fuer die SPIELWELT und die verschwundenen KIMOs sehr wichtig. Die INGHROS glauben, dass der ERSTE GROßE TRAEUMER in AKNOM gelebt hat. Sie beherbergt zudem eine der drei Welten in der SPIELWELT. Aus dem Grund ist die Stadt mittlerweile staendigen Belagerungen der ARACHNIDA-Armee ausgeliefert, da sie SAMRAT TENEMORE um jeden Preis besitzen will.

Nachtrag: Die Stadt AKNOM ist im DHEIWOS MORCOS, 1668 ATNOS am 66 DJEWS gefallen und von der Armee des Dunklen Reiches eingenommen worden.

.

Aknom

Anknom ist eine Ringfoermige, organische Stadt, mit unzaehligen Verbindungen, Bruecken und Pfaden, die sich in die Tiefen des Sama Opnis schraubt. In ihrem Zentrum soll ein riesiger Kristall aus reinsten Laisviej sein, den sie umfasst. Jedoch hat ihn das Dunkle Reich bei seinem Eindringen nie gefunden.

Endlose Tunnel ziehen sich durch die Stadt. Erhellt von Kristallleuchtern aus Sternenstaub.

Endlose Tunnel ziehen sich durch die Stadt. Erhellt von Kristallleuchtern aus Sternenstaub.

Advertisements

Ein Kommentar zu “AKNOM – Stadt im Stein

  1. Pingback: Aknom | Spielwelt® blog

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.