TRANSPORTMITTEL: LAISVIEJDA

.

LAISVIEJDA

ɭʌɪsˈviɛːɗa]

(=GEZEITENRECHER) 

Ein Schiff des DUNKLEN REICHes in der Mischform einer Feluke und einem Katamaran, dass vollkommen aus LAISVIEJ besteht, einschließlich Mast und Segel und dem Gefangenentransport vom FESTLAND hinab ins Gefaengnis NEMUNDUR in der ALTEN WELT dient. LAISVIEJ hat die Eigenschaft seine Oberflaeche zu veraendern, von milchig trueb ueber spiegelnd, bis hin zu vollkommen durchsichtig, waehrend das Innere verborgen bleibt. Die LAISVIEJDA wird so für die Umgebung vollkommen unsichtbar. Die Eigenschaften des LAISVIEJ sind notwenidg, um die Gefangenentransporte zu gewaehrleisten, Angriffen und Fluchtversuchen der ATOs vorzubeugen. Die Mannschaft der LAISVIEJDA lebt ausschließlich auf dem Schiff, dass so erschaffen ist, quasi eine kleine Welt in einer Welt zu sein. Eine kleine Luke im Rumpf der LAISVIEJDA ist ein ADTOGHAN, der nur an einen Ort fuehrt, zu einer Art kleinem Dorf mit Schenke. Um Fluchtversuche vorzubeugen ist der Bereich um die Haeuser herum von LAISVIEJ geschuetzt. Niemand weiß, wo sich dieser Ort befindet. Wie sich die LAISVIEJDA vorwaerts bewegt, und was es noch fuer Eigenschaften besitzt, weiß ausschließlich der Kapitain. Jedem Kapitain des DUNKLEN REICHes ist eine Mannschaft unter einem Befehlshaber unterstellt, der der Armee des DUNKLEN REICHes angehört. Die LAISVIEJDA wird auch Zarks (=Sarg) genannt, da sie Gefangene nur in die ALTE WELT hinab bringt, niemals zurueck.

Amtierender Kapitain: URSIDAESWELOM

Mannschaft unter Befelshaber: SEIKSSWELOM

ARACHNIDTHERIDIONBESONDERE FAEHIGKEITEN

.

Das Schiff ist kaum erkennbar, da es vollständig aus glas besteht und die Umgebung spiegelt. Erkannt wird es an seiner strahlenden Aura in der Farbe des Amtierenden Kapitains.

Das Schiff hat zwei Keilschwimmer, auf denen aus auf dem Wasser gleitet und einen dritten Rumpf, der knappt ueber dem Wasser aufliegt. Es wird vermutet, dass das Schiff so schnell ist, weil es auf der Aura des Meeres gleiten kann, wegen der besonderen Form des rippenfoermigen Keils. Es ist kaum oder nur an seinen Umrisskanten erkennbar, da es vollstaendig aus Glas besteht, durchscheinend ist oder die Umgebung spiegelt – je nachdem, welche Maßnahme benoetigt wird. Erkannt wird es an seiner strahlenden Aura in der Farbe des Amtierenden Kapitains.

Advertisements

PERSONEN: ARROC

Arroc-Schrift

.

VOLLSTAENDIGER NAME:

ARROC

TAWO GATTUNG:

ARACHNID, maennlich (= Barbarisches Volk, siehe Begriffserklaerung TAWO)

STATUS:

Im Dienst des Dunklen Reiches, OERBEFEHLSHABER der ARACHNIDEN

LIJWHAN:

Roter Rauch, die wie 5 Stacheln aufragen  (=AURA, siehe BEGRIFFSERKLAERUNG)

AUSSEHEN:

Wie alle Arachniden traegt Arroc dunkle Kleidung und einen kahlen, bleichen Schaedel. Er ist der einzige Arachnid, der um seinen Hals einen orange-schwarzgemusterten Pelzkragen hat. Sowohl auf dem Ruecken, als auch der Brust ist von einem Panzer geschuetzt, der am Ruecken sehr ausgepraegt ist.

Seine Arme sind mit dicken, schwarzen Haaren ueberzogen.

GROESSE:

13 CISITS (=GROESSENMAß, 1 CISTIS = 20 CM, siehe BEGRIFFSERKLAERUNG)

AUGEN:

zwei große schwarze Scheiben und seitlich am Schaedel nochmal jeweils zwei kleinere

HAARE:

kahler Schaedel

ALTER:

UNBEKANNT

FAEHIGKEITEN: (siehe BEGRIFFSERKLAERUNG)

MENTAL:

UNEBEKANNT

BESONDERS:

ARROC hat eine sehr starke Koerperkraft

SEINE GABE:

Unbekannt

DERZEITIGE AUFGABE: 

AKNOM SAEUBERN

HERKUNFT:

Gehoert zum VOLK aus dem SUEDEN, aus PHAGENIAS REICH

CHARAKTER:

UNBERECHENBAR, ALS SEHR GEFAEHRLICH EINZUSTUFEN!

PORTRAITFOTO:

Da es bei Lebensgefahr nicht moeglich ist, den Oberbefehlshaber der Arachniden fuer einen Fototermin zu begeistern, koennen wir derzeit nur einen Schnappschuss zur Verfuegung stellen. 

.

SpielWelt Arroc first look

ORTE: ARJEN

ARJEN

ʌːʀɛn]

(=HAFEN)

ARJEN ist eine bedeutende Hafenstadt und die zweitgroeßte Stadt nach OBSIDIJAR in der gesamten SpielWelt. Sie ist eine begrenzte Wasserwelt in der SPIELWELT und umfasst ein Gebiet von etwa 153 CASTORs (etwa 360.000 qm nach Erdenmaß, was der Bundesrepublik Deutschland entspricht). Begrenzt, da sie auf einer frei schwimmenden Insel vor der Kueste erschaffen wurde und von einem runden Wall umgeben ist, der sie vom Festland abschirmt, dem AIGHOS. Ihre genaue Einwohnerzahl ist nicht bekannt und inwieweit das DUNKLE REICH Zaehlungen vornimmt ebensowenig. Vermutet wird eine Zahl von 40 – 50 Millionen TAWO`s, die sich in dem Gebiet ARJEN aufhalten.

Die Stadtwelt ARJEN ist kreisrund aufgebaut und schraubt sich auf neun SINTERTERASSENbecken in den KEMELOM hinauf. Wann und vom wem sie erschaffen wurde, ist nicht vollstaendig geklaert, da die alten Schriften nur Bruchstueckhaft existieren. Sie wird bereits in alten Dokumenten aus dem Zeitalter NEKCS erwaehnt. Es wird jedoch vermutet, dass sie von den WasserINGHROS ARJANA und ihren 8 Toechtern erschaffen wurde, was der Namensgebung der Stadt und die Gebietsnennung der Terrassen nach den Toechtern erklaeren wuerde. Urspruenglich bestand die Stadt nur aus den Sinterterassen, ehe das DUNKLE REICH sich der Stadt bemaechtigte und einen zweiten, engeren Innenschutzwall um sie errichten lies, um sie besser vom Festland vor Rebellen abzuschirmen und zu kontrollieren. Dieser zweite Wall wird in der SpielWelt abfaellig KVAR genant, was mit Schmutz und Schande zu uebersetzten ist, da er diese wundervolle und edle Formgebung der Stadt vollkommen zerstoert.

Die Stadt ARJEN wird von einem ewigen Wasserfall (=Regen) geschuetzt, der sich kuppelfoermig ueber sie ergießt, der DANUS VA ARGUS VIE. Das gesamte Gebiet von ARJEN und das Festland um ARJEN ist auf Grund der staendigen Feuchtigkeit des Wasserfalls und dem milden Kuestenklima von praechtig gedeihender Regelwaelden und exotischen Planzenarten umgeben, mit teilweise kolossalen Ausmaßen der FLORA.

Trotz ihrer enormen Gebietsgroeße ist ARJEN eine STADT, die sich in einzelne Stadtgebiete unterteilt, die neun Terrassen, das schwarze Loch und die beiden Waelle AIGHOS und KVAR. Innerhalb der Gebiete teilt sich ARJEN in weitere Untergebiete auf.

STADT ARJEN, Aufteilung:

SINTERTERRASSEN:

ARJANA. Oberste Terrasse. Vermutlich benannt nach dem Wasseringhros Arjana. Hier leben und regieren die Stadtverwalter von ARJEN, die Reichen und Maechtigen. Selbst Samrat Tenemore besitzt dort oben einen Palast im Tempel der ARJANA, wo er gastiert bei wichtigen Reichssgeschaeften. Die oberste Terrasse ist einem Garten Iden nachempfunden.

AMRIT (= heiliges Wasser) und AMADAHY (=Rosenwasser): die beiden obersten Seitenterrassen links und rechts davon. Beide Terrassen sind ein bluehendes Gebiet in dem viele Blumen- und auch Vogelarten vorherrschen. Dort leben die Wohlhaben Bewohner von ARJEN.

ANYSHA ( = stilles Wasser) die oberste vordere Stufe der Terrassen unterhalb der obersten. In dem Gebiet finden sich viele Kloester, Gotteshaeuser und Religionsgemeinschaften. Die Region ANYSHA ist ausschließlich dem Geist gewidmet, um jedem spirituelle Hilfe zu ermoeglichen. Das Gebiet ANYSHA mit den vielen Glaubensgemeinschaften ist dem Reich ein Dorn im Auge, da es nur einen Glauben vertritt, an den SAMRAT und einen Gott. Es toleriert jedoch die meisten Religionen mit einer Ausnahme: bisher wurde nur gegen den Glauben der INGHROS an den Ersten Großen Traeumer vorgegangen. 

ALSOU ( = Waldwasser) und AYSU ( = Mondwasser) sind die Terrassen links und rechts unterhalb ANYSHA. Wie ihr Name bereits sagt finden sich dort ueppige Regenwaelder. In AYSU heißt es einer LEGENDA nach, dass dort, wenn die Finsternis am groeßten ist, im Wasser ein einsamer Wanderer zu sehen ist. In diesen Gebieten finden sich ueberwiegend Sweloms mit Faehigkeiten, Familien Ranghoeherer Soldaten aber auch normale Arbeiter.

AZURA ( = azurblaues Wasser) ist das Gebiet der vorderen dritthoechsten Terrasse. Das Wasser dort ist von einem Azurblau durchzogen, dass aus der Tiefe erstrahlt. Auf Grund der weiten offenen Flache ist die Wegetation dort weniger ueppig und dicht. In Azura leben viele Arbeiterfamilien und ueberwiegend Familien einfacher Soldaten.

ARIZU ( = klares Wasser) ist das Gebiet der vorderen zweithoechsten Terrasse. Es bedeutet klares Wasser, mittlerweile ist es jedoch von Schmutz und Abwasser durchzogen. Das Land ist eher kahl, es gibt hier viele Haeuser.

AYANO ( = warmes Wasser) ist die unterste Terrasse und das aermste Gebiet in ARJEN. Elend, ist hier unten allgegenwaertig. Hier leben nur Arbeiterfamilien, Bettler, Kranke und die unterste Schicht. AYANO ist ein karges Gebiet, kaum Gruen, Haeuser und Baracken dicht an dicht.

WAELLE:

AIGHOS ist der erste Wall, der die Stadt zweidrittelkreisfoermig umschließt. Sein urspruenglicher Zweck ist nicht bekannt. Da die Stadt vor endlosend Zeitaltern in Friedenszeiten errichtet wurde, wird jedoch vermutet, dass sein Zweck nur in der Stabilitaet der drei langen Zufahrtswege zu ARJEN liegt. AIGHOS beherrbergt ein Uebergangsgefaengnis in dem die Verurteilten bis zu ihrem Transport nach Nemundur inhaftiert sind. Viele Arme, Bettler und Kranke sind hier ebenfalls beheimatet, da AYANO keinen Platz bietet.

KVAR ist der zweite Wall, der direkt an ARJEN anschließt und die Stadt umspannt. Die Terrassen sind durch KVAR nicht mehr offen und frei, sondern von der Festlandseite hin an seine Mauer angrenzend. Er zerstoert das wundervolle Stadtbild. Sein Zweck ist die Armee des Reiches in ARJEN stationieren, da weder AIGHOS noch die Stadt selbst die Kapazitaeten fuer die gesamte Flotte an Schiffen und Männer haben.

DAS SCHWARZE LOCH:

Es gibt ein scharzes Loch in ARJEN, dass sich durch den Bau von KVAR ergeben hat. Hinterhalb der obersten Terrasse ARJANA, die nicht an KVAR anschließt, ist ein Hohlraum entstanden. Ein endlos scheinendes tiefes, schwarzes Loch, an dessen Grund sich das Weltenmeer befindet. Das Wasser dort unten ist Tiefschwarz, was sich niemand erklaeren kann. Kein Leben ist in dem Wasser dort unten. Daher wird dieser Ort nur ATROS genannt. Niemand will sich dort aufhalten. Das Reich nutzt es als besondere Foltermethoden und Gestaendnisse zu erzwingen. Es heißt, dort unten verliert jeder seinen Lijwhan.

SpielWelt-Arjen

Die Stadt ARJEN mit den neun Terrassen und KVAR, wie sie heute in der SpielWelt ausshieht.

 

 

cropped-cropped-markenlogo-walla-spielwelt-e1411154532143.jpg

SpielWelt® ist eine eingetragene Marke von Andrea R Walla

PERSONEN: SEIKS

Seiks-Schrift-Blog

VOLLSTAENDIGER NAME: SEIKS

TAWO GATTUNG: SWELOM, maennlich (= SCHLAEFER, siehe BEGRIFFSERKLAERUNG)

STATUS: IM DIENST VON SAMRAT TENEMORE 

LIJWHAN:  FARBE HELLES MINTGRUEN,  verbirgt seine rauchige, tierhaft Form mit Schwingungen, bis er auf der LAISVIEJDA meutert und sich zum neuen Kapitain ernennt.

(= LIJWHAN/AURA, siehe BEGRIFFSERKLAERUNG) 

AUSSEHEN: HUEHNENHAFT, MUSKULOES, DUNKLE HAUTFARBE MIT WEIßEN, LEUCHTENDEN TATOOS 

GROESSE: etwa 11 CISTIS (=GROESSENMAß, 1 CISTIS = 20 CM, siehe BEGRIFFSERKLAERUNG)

AUGEN: DUNKELBRAUN 

HAARE: GLATZE, traegt immer ein schwarzes Kopftuch

ALTER: unbekannt 

FAEHIGKEITEN: (siehe BEGRIFFSERKLAERUNG)

MENTAL:

KEINE

BESONDERS:

KAMPF-KRAFT

SEINE GABE: KENNT ER NICHT 

DERZEITIGE AUFGABE: KAPITAIN DER LAISVIEJDA

HERKUNFT: KUESTENREGION 

CHARAKTER: MUERRISCH, SCHWEIGSAM, HINTERHAELTIG, BEDACHT – ABER NICHT DURCHDACHT, AUSSERGEWOEHNLICHER KAEMPFER, WILLENSTARK, DURCHSCHNITTLICHE INTELLEGENZ, LEICHT ZU MANIPULIEREN

PORTRAIT:

0-Seiks---Galerie